Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

Wundheilung

Licht unterschiedlicher Wellenlänge wird seit über 40 Jahren in klinischen Ansätzen angewandt. Im Besonderen  sind die Förderung der Wundheilung und die Verbesserung der Durchblutung von großem Interesse. In diesem Zusammenhang konnte in Studien am Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie gezeigt werden, dass die für die Wundheilung wichtigen Bindegewebszellen mittels repuls® zu erhöhtem Wachstum angeregt werden können. Dies ist mit einer gesteigerten Aktivität der Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen, verbunden.

Auch in Endothelzellen, welche für die Neubildung von Blutgefäßen verantwortlich sind, konnte durch die Behandlung mit dem repuls® Tiefenstrahler das Wachstum und die Migration signifikant gesteigert werden. In einer kürzlich durchgeführten Studie an diabetischen Wunden führte die Behandlung mit repuls®  zu einer signifikanten Steigerung der Heilungsrate und einer Reduktion der Wundfläche. Damit stellt repuls® eine vielversprechende Behandlungsform in der Wundtherapie dar.

repuls® bei einem Patienten mit diabetischem Ulcus an der Fußsohle nach mehrfachen frustranen chirurgischen Therapieversuchen einschließlich Spalthauttransplantation. Nach repuls® konnte in kurzer Zeit eine wesentliche Besserung des Lokalbefundes erreicht werden.

Fragen Sie Ihren Arzt nach der Behandlung mit repuls® Tiefenstrahler
oder vereinbaren Sie einen Termin mit unseren geschulten repuls® Beratern.

Senden Sie uns eine Nachricht