Home / Chronisch gesund


Chronisch gesund


Um „CHRONISCH GESUND“ zu werden oder zu bleiben, benötigt man Information, Inspiration und Motivation.

Genau darum haben wir die REPULS-Initiative  „CHRONISCH GESUND“ ins Leben gerufen.

 

 

ALBERT EINSTEIN (1928)

„Alles, was von den Menschen getan und gedacht wird, gilt der Befriedigung gefühlter Bedürfnisse, sowie der Stillung von Schmerzen.”

 

IMG_0555

 

Willkommen auf unserem REPULS Blog “Chronisch Gesund”!

 – Informationen und Tipps rund um “Entzündung und Schmerz”.

 

Als Entwickler der sehr außergewöhnlichen Therapie mit kaltem Rotlicht  und Hersteller des hiefür notwendigen  REPULS Tiefenstrahlers erleben wir immer wieder,  dass unsere Kunden –  neben der REPULS –Anwendung –  alle  Informationen rund um dieses Thema, die wir in kleinen Workshops vermitteln,  sehr dankbar annehmen.

Daher haben wir uns entschlossen, auf dieser Seite laufend  Wissenswertes  und hilfreiche  Artikel  sowie Berichte von Ärzten und Therapeuten, aber auch interessante Anwendungsberichte von Betroffenen zu veröffentlichen.

 

 

Sie finden hier laufend Beiträge zu

 

 – antientzündlicher Ernährung

 – Naturheilmittel

 – Nahrungsergänzungen

 – Therapien

 – Heimanwendungen

 

 

Tofu und Brokkoli Leinöl Gewrze    anatomy, muscles rückenschmerzen 1Dehnung der Handmuskulatur

 

Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates, die mit Schmerzen verbunden sind, haben sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Eine der häufigsten Erkrankungen sind z. B. chronische Rückenschmerzen, Arthritis und Arthrosen. Sie sind  – zusammen mit grippalen Infekten – der häufigste Grund für ein Fehlen am Arbeitsplatz und stellen damit nicht nur ein großes gesundheitliches, sondern auch wirtschaftliches Problem dar.

 

Dies gilt auch für entzündliche Hauterkrankungen, die ein erschreckendes Ausmaß angenommen haben.

 

Bei Patienten mit  Entzündungen und  Schmerzen des Bewegungsapparates spielen mehrere Faktoren zusammen, wie vermehrte Beanspruchung durch Übergewicht oder Leistungssport und  Fehlbelastung. Weitere auslösende oder verstärkende Faktoren sind Stoffwechselstörungen wie Gicht oder Diabetes, Harnsäurekonzentrationen, versteckte Zahnherde oder Wurzelfüllungen, Umweltprobleme, Hormonumstellungen und schlussendlich  sehr häufig falsche Ernährung.

 

Der Verschleiß der Gelenke beginnt  nicht erst im Alter –  nur  leider  wird dies anfänglich nicht als Erkrankung wahrgenommen, Ursachensuche findet kaum statt, daher werden Maßnahmen, die den schleichenden Fortgang unterbrechen könnten, nicht ergriffen.  Da die Medizin  über verschiedenste entzündungshemmende  und schmerzstillende Medikamente verfügt, ist der Griff zur  Tablette die einfachste Maßnahme, die aber entsprechende Nebenwirkungen hat.

 

Daher werden hier Behandlungsmethoden vorgestellt, die zu sehr guten Ergebnissen ohne unangenehmen Begleiterscheinungen führen.

 

 

Rumpold

Brigitte Rumpold, CEO

REPULS Lichtmedizintechnik GmbH.

1100 Wien

Wienerbergstrasse 7/5

Tel: 0043 1 319 07 99

Email: brigitte.rumpold@repuls.at

Web: www.repuls.at